Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie

Da wir eine Ausbildung in Verhaltenstherapie haben, können wir Sie auch zu normalem Verhalten und Verhaltensstörungen beraten. Dazu gehören zum Beispiel Unsauberkeit bei Katzen, Unverträglichkeiten von Tieren Ihres Haushalts, Aggressionen, Tierarztttraining.

Wir führen verhaltenstherapeuthische Anamnesen durch und erstellen einen Behandlungsplan.

Beachten Sie bitte, dass Verhaltensänderungen auch durch organische Erkrankungen wie Scheinträchtigkeit, durch Schmerzen oder durch sensorische Einschränkungen wie Taubheit oder Blindheit hervorgerufen werden können. Daher gehört zu jeder verhaltenstherapeutischen Therapie vorab eine gründliche klinische Untersuchung.

Sprechen Sie uns an!

GeräuschCD

Falls Sie erwägen, sich eine Geräusch CD zu kaufen, um Ihren geräuschempfindlichen Hund zu desensibilisieren, fragen Sie uns! Erstens ist nicht jede CD geeignet, zweitens können Sie bei unsachgemäßer Anwendung die Geräuschphobie so weit verstärken, dass eine Therapie fast unmöglich wird! Lassen Sie sich beraten, wie eine Therapie am besten ausgeführt wird. Eventuell sind auch Zusatztherapien nötig!

Maulkorbtraining

Benötigt Ihr Hund einen Maulkorb, sei es weil es von der Ordnungsbehörde vorgeschrieben wurde, weil er beim Hundefriseur oder beim Tierarzt etwas unfreundlich reagiert oder weil Sie ihn zum Beispiel im Ausland in öffentlichen Verkehrsmitteln benötigen, sollten Sie das vorher trainieren. Ein Merkblatt für das Maulkorbtraining finden Sie hier .